Nerven behalten Drucken
Geschrieben von: Siebigteroth Hermann-Josef   
Samstag, den 30. Oktober 2010 um 17:23 Uhr

Nerven behalten!

Liebe Borussen Fans,

leider konnten wir heute unsere Gute Leistung aus dem Pokalspiel vom Mittwoch nicht fortsetzen. Dies ist sehr schade und auch unbefriedigend. Ich bin allerdings nicht der Meinung wie es am Ende des Spiels heute im Liveticker schon geschrieben stand, dass nun der Trainerstuhl bei unserer Borussia wackelt.Wir sollten uns nicht durch die Medien aufhetzen lassen und Michael sowie auch der Manschaft den Rücken stärken. Das ist einer der wichtigsten Aufgaben die wir zu erfüllen haben. Wir können nicht nur sondern wir müssen unsere Borussia einschließlich Trainer nicht nur zu Hundertprozent sonder Tausendprozentig unterstützen.Nur so haben wir eine Chance da unten raus zu kommen. Wenn’s gut läuft ist es einfach Fan zu sein und wir alle sind dann Borussia aber viel wichtiger ist es auch weiterhin die Manschaft anzuspornen wenn es mal nicht so gut läuft wie in der jetzigen Situation. Ich bin Baujahr 1964 und mein leben lang Borussia Fan habe somit hin schon alles erlebt internationaler Wettbewerb bis hin zur zweiten Liga aber eins ist immer geblieben mein Herz schlug immer nur für einen Verein für unseren Verein für unsere Borussia und dies wird auch bleiben solange ich lebe. Egal was kommt wir sind keine Saison oder Situations Fans sondern wir sind die Fans von Borussia Mönchengladbach und dies sollten wir auch der ganzen Fußballwelt zeigen. Nächste Woche gegen die Bayern und auch in den darauf folgenden Wochen.

WIR SIND BORUSSIA

 

Die besten Fans der Welt